Die Stadt Sanctum

Stadtname: Sanctum Nach einem atomaren Krieg flüchteten die letzten Überlebenden in die umliegenden Berge und Gewässer, um der gefährlichen Strahlung zu entkommen. Sie bauten sich unterirdische Tunnel und Farmen um zu überleben. Nach und nach kam es immer wieder zu Auseinandersetzungen unter den Bewohnern, so wurde von jeder Gruppe ein Anführer gewählt, um Recht und Ordnung aufrecht zu erhalten.

Die Stadt Sanctum wurde gegründet.

Gut 100 Jahre nach dem Fall der letzten Bombe, traute sich eine Gruppe von Überlebenden wieder zurück an die Oberfläche und stellten fest das die Strahlung so gut wie verschwunden war. Dies war ein entscheidender Tag für alle. Von diesem Tag an wuchs die Stadt auch an der Oberfläche, Gebäude wurden gebaut und Felder angelegt. Jetzt konnte man echt sagen, das die Menschen den Krieg überlebt hatten, aber Achtung,… Die Gefahr lauert überall!